Hydrema 912 GS Rail

Die werksmontierten Schienenräder sind eine Option, die speziell für den Hydrema 912 GS Muldenkipper entwickelt worden ist. Nach geringfügigen Modifikationen ist der zweiachsige Muldenkipper von Hydrema ausgezeichnet für die Arbeit auf Schienen geeignet. Das Auf- und Abfahren auf die Schienen erfolgt rasch und einfach mit Hilfe von Knicklenkung und Kameras. Dank der Knicklenkung lässt sich die Maschine durch Bedienen des Lenkrads leicht auf die Schienen setzen, wenn die Schienenräder auf die Schienen abgesenkt werden. Die Kameras ermöglichen eine optimale Sicht beim Absenken der Schienenräder. Die Multitip-Kippfunktion ist ein „Muss“ beim Verlegen von Schotter o.Ä. entlang dem Bahnkörper.

Hydraulische Lenksperre

Aus Sicherheitsgründen ist der 912 GS Rail Standard mit einer automatischen hydraulischen Verriegelung der Taillenkontrolle ausgestattet. Auf diese Weise verriegelt das vordere und hintere Chassis zusammen. Wenn die Sperre aktiviert ist, ist es nicht möglich, den Kipper zu steuern. Die hydraulische Verriegelung wird über den Netzschalter vom Fahrersitz aus aktiviert, so dass der Fahrer die Kabine nicht verlassen muss, um dies zu aktivieren.

 

Link zum: Kurzflim zu Hydrema 912 ES Rail